Bangkok

Das ist es, was ich an dem Leben hier so liebe: Freitags den Tagesrucksack gepackt, zum Flughafen und übers Wochenende für 160€ nach Bangkok fliegen :-) Klingt für jemanden in Europa zwar exotisch, ist aber auch nichts anderes, als wenn man von München mal schnell nach Madrid fliegt. Es gibt ja viele Menschen die das Thailändische Moloch hassen, aber ich gehe trotz brütender Hitze und abgasgeschwängerter Luft gerne durch die Strassen und beobachte das Leben. Neben all den Tempeln finde ich den Bahnhof und das nahe gelegene Chinesische Viertel immer wieder sehenswert. Leider hatte ich diesmal nur meine kleine Kamera dabei, wobei Bangkok ja eher Nachts richtig zum Leben erwacht und da genießt man lieber die Atmosphäre als dass man Leuten die dicke Linse vor die Nase hält. Interessant war diesmal die Entdeckung, dass während andere Städte versuchen die zentrumsnahe Slums zu räumen, Bangkok anscheinend gerade Neue schafft !? So interpretiere ich zumindest die neu errichteten Pfahlgründungen in einem stinkend, schwarz vor sich hinblubbernden Kanal nähe Chinatown (siehe Fotos)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *