VisitChina.de Tagebucheintrag # 143 ( von 479 )

War gerade übers Wochenende mit dem Zug in Hangzhou und was soll ich sagen … es hat zwei Tage durchgeregnet, aber trotzdem hat es mir wirklich sehr gut dort gefallen. In nur zwei Stunden Entfernung von Shanghai gibt’s einen hübschen großen See, Berge, Wälder, gute Luft… eben Dinge die ich in Shanghai etwas vermisse. Auch die Tempel und Pagoden sind eindrucksvoll, insbesondere weil sich durch das nasskalte Wetter eine ganz eigene Stimmung eingestellt hat und sich auch die Touristenmassen einigermaßen in Grenzen gehalten haben. Auch der Aufenthalt in der Wartehalle und die Zugfahrt war wiedermal interessant – nicht nur für mich, sondern hauptsächlich für alle Chinesen aus fernen Provinzen, die mitten in Ihren blau-rot-weiß gestreiften Plastikbündlen sitzend plötzlich ein Gesprächsthema hatten – nämlich diesen großen, blonden Fremden. Das sind keineswegs scheue Blicke, sondern da wird richtig gegafft und die kleinen Kindern fangen an zu weinen, weil die Eltern Ihnen erzählen, wenn sie nicht brav sind frisst

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *