Warning: Declaration of Suffusion_MM_Walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /homepages/25/d173471009/htdocs/blog/wp-content/themes/suffusion/library/suffusion-walkers.php on line 39
May 312010
 
Australien Fotos

Hier findet Ihr die Galerie der Australien-Fotos. Das sind jetzt die ersten, noch relativ ungeordneten Fotos der Reise. Denke nicht, dass ich es vor Borneo noch schaffe alle zu sichten, sortieren und mit Titeln zu versehen, aber ein Anfang ist getan. Die Ausbeute an Fotos scheint relativ gut zu sein, wobei ich merke, dass ich mir in Zukunft mehr Zeit für die Aufnahmen nehmen sollte. Ist aber nicht immer möglich, denn sonst schafft man ja seine Tagesetappen nicht (3400km) und zieht sich den Unmut der Mitreisenden zu. So gesehen bin ich sehr zufrieden und auch die Ausrüstung, speziell die Objektive passen inzwischen gut (außer dass ich gerne eine Fullframe Digitale mit mehr Auflösung hätte … 10M-Pixel und das Rauschen sind [… den ganzen Beitrag lesen]

May 282010
 

25.Mai, Uluru, und wiedermal lässt uns der Wecker nur bis kurz nach 5 Uhr schlafen, denn wir wollten den Sonnenaufgang am Ayers Rock erleben. Wie zu erwarten waren wir nicht gerade alleine mit diesem morgendlichen Vorhaben, aber schlussendlich lässt dieser wunderbare Moment, wenn die ersten Sonnenstrahlen den roten Monolith treffen es schnell vergessen, dass hinter einem zwanzig Tourbusse stehen. Also Prädikat wirklich sehenswert! Wir haben uns die nachfolgende geführte Tour und Besteigung gespart und sind lieber einmal um den Uluru gelaufen (3 Stunden). Offiziell ist hier das Fotografieren des heiligen Steins weitgehend verboten und das Besteigen wird von den Ureinwohnern auch sehr missbilligt ( man klettert ja in einer Bayerischen Kirche auch nicht auf den Altar …) Abends gabs dann [… den ganzen Beitrag lesen]

May 242010
 

22.Mai, Morgens wieder sehr früh durch das Vogelgezwitscher im Wald aufgewacht und realisiert, dass wir seit 20 Tagen das erste Mal zwei Nächte am gleichen Ort verbracht hatten. Dann Rückfahrt von Fraser Island nach Brisbane mit Zwischenstopp in der eher enttäuschenden Underwater World in Mooloolaba und später Camping in Caloundra. Wollte dort eigentlich einen Fallschirmsprung machen, aber wegen einer einzelnen Person wollten sie nicht fliegen. Am Sonntag morgens den Camper in Brisbane zurückgegeben (880km). Damit haben wir innerhalb von 2 Wochen insgesamt 3400km mit den 3 Campern zurückgelegt. Hatten mit dem Inchcolm ein nettes, stilvolles Boutique Hotel nähe Central Station gewählt. Spaziergang durch Bribane und glücklicherweise hat uns das trübe Wetter in das wirklich gute Queensland Museum getrieben. Abends Bierchen [… den ganzen Beitrag lesen]

May 222010
 

Nach 2 Tagen auf Fraser Island habe ich wieder Handyempfang und darum gibt es ein Update, während wir auf die Fähre warten: Am 17.Mai waren wir tagsüber Sightseeing in Melbourne und sind am späten Nachmittag nach Phillip Island gefahren, um den abendlichen Marsch der Pinguine vom Strand zu den Schlafplätzen hautnah mitzuerleben. Wirklich nett wie die Kleinen einen Meter von uns entfernt den Strand hochwatscheln. Am nächsten Tag zurueck nach Melbourne, Mietwagen abgeben (1500km) und nochmals Stadt besichtigen. Melbourne, Dienstag Abend, zuerst lecker Angus Steak gegessen und dann Suche nach nem guten Pub. Laufen durchs Stadtzentrum und sehen nie mehr als 4 Leute an der Bar sitzen. Was ist da los? Dachte die Ausies besaufen sich jeden Abend ?! Bekommen [… den ganzen Beitrag lesen]

May 162010
 

Info vorab: Ich hab hier im Camper natuerlich kein Internet. Einzige Chance ist das Blog per Handy hochzuladen … deshalb nur sporadisch, ohne Fotos und eventuell fehlerbehaftet… Eigentlich wollten wir am 13.Mai gleich Melbourne ansehen, aber bis wir die ganze Prozedur zur Anmietung des neuen Campervan durchlaufen und Vorraete bei Aldi (den gibts auch hier!!) eingekauft hatten, war es schon Mittag. Damit wurde der Plan kurzfristig geaendert und gleich Richtung Westen zum Grampians National Park aufgebrochen. Die Wanderung in den Waeldern und Berge der Grampians hat sich wirklich gelohnt und war von einem wunderbaren Ausblick auf den Pinnacles gekroent. Habe es mir natuerlich nicht nehmen lassen bis zur aeussersten Spitze des ueberhaengenden Felsvorsprungs zu steigen … Fotos folgen. Beim abendlichen [… den ganzen Beitrag lesen]

May 132010
 

Sitze gerade nach der 10-stuendigen Ueberfahrt von Tasmanien am Hafen in Melbourne und warte bis wir den naechsten Campervan abholen koennen. Zeit fuer ein kurzes Update, was wir inzwischen erlebt haben: 10.Mai, Strahan: Ich war sehr erleichtert als mich nach einer stuermisch, regnerischen Nacht morgens die Sonnenstrahlen in meinem Schlagsack weckten. Wir verbrachten dann den ganzen Tag mit einer nostalgischen Dampflokfahrt von Queenstown zurueck nach Strahan. War sehr kurzweilig die 30km lange bergige Strecke entlang des King River, mit diversen Stopps langsam durch den Regenwald zu fahren. Uebernachtet haben wir anschliessend in Zeehan, wo wir wiedermal die einzigen Gaeste im Pub waren… Der Barkeeper bestaetigte, dass vor ein paar Wochen noch Hochbetrieb war und der relativ ungemuetlichen Heimweg im stroemenden [… den ganzen Beitrag lesen]

May 092010
 

Inzwischen sind wir an der Ostkueste Tasmaniens angekommen und waehrend wir in Stahan Abends in unserem Campervan sitzen, versuche ich mal die ersten Erlebnisse zusammenzufassen: Erster Eindruck nach Ankunft in Sydney: Sauber, gut organisiert, Anzugtraeger und sehr gut gekleidete Business-Frauen laufen unerwartet hektisch durch die Strassen. Ich dachte die Aussies sind eher relaxt und ausserdem scheint mir im Flugzeug mein Babelfish verloren gegangen zu sein oder warum verstehe ich ploetzlich kein Englisch mehr?! G’day mate! Na ja, bin schon in anderen Laendern zurechtgekommen ohne die Sprache zu verstehen. Bei strahlend blauem Himmel sind wir dann einen Tag durch Sydney gelaufen und haben die ueblichen Sehenswuerdigkeiten wie den Botanischen Garten, die Oper, die Harbour Bridge und das Maritimmuseum besichtigt. Hat mich [… den ganzen Beitrag lesen]

May 052010
 

Singapore Changi Airport, 6 Uhr morgens…warte mit Wolfram auf den Abflug nach Sydney. Die letzten 3 Tage war ich wiedermal Tourguide für Singapore und mir macht es immer noch Spass jemanden die Stadt zu zeigen. Lange Spaziergänge durch die Stadt, Chinatown, Little India, Bootsfahrt, Night-Safari, mehrere Stunden durch den Regenwald und gekrönt gestern Abend von einem Besuch im Musical Chicago im Esplanade Theater. Ok Mates, see you down under.

Mar 262010
 
Australien (5.-29.Mai 2010)

Das erste Reiseziel meiner bevorstehenden ‘großen Ferien’  steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste: Australien. Als ich vor 18 Jahren das erste Mal Fuß auf Australischen Boden gesetzt hatte, war es nur um das Flugzeug Richtung Neuseeland zu wechseln. Ich hatte damals beschlossen mich während meiner 10-wöchigen Trekking-Reise auf Neuseeland zu konzentrieren. Ich war Student und dachte, dass ich sicher in Kürze auch die Chance bekomme nach Down Under zu bereisen … und war mir nicht bewusst wie schnell die Zeit verfliegt wenn man mal berufstätig ist. Wie auch immer – die Reiseplanung steht inzwischen und ich freue mich schon darauf Anfang Mai mit Wolfram 24 Tage durch das Land zu fahren (Auch wenn mir nicht klar ist, wie man [… den ganzen Beitrag lesen]